Gruppentherapie

Treffpunkt

Physiotherapie

Beckenboden­therapie

Blase, Beckenboden und Prostata

Moderne Prävention und Therapie von Dysfunktionen im Bereich Becken-Blase-Prostata.

Mehr Lebensqualität und Wohlbefinden in jedem Alter.

Nahezu jeder Mensch hat früher oder später einmal Probleme mit dem Blasen-Harntrakt bzw. den Beckenorganen. Sei es in Form von Entzündungen, Organsenkungen, Gewebsveränderungen (wie z.B. Prostatavergrößerungen oder Zysten) oder auch gut- oder bösartigen Tumoren. Neben anderen Beschwerden kann dies je nach Ursache zu funktionellen Störungen von Speicher-, Schließ- oder Auslassmechanismus des Blasen-Harntrakts führen. Genau hier setzt „BM Balance“ an:

Es ist ein ganzheitliches Konzept um Beschwerden rund um Blase, Beckenboden und Prostata vorzubeugen oder zu beseitigen.

 

Was ist das Besondere?

Gängige Behandlungskonzepte konzentrieren sich auf die Beckenbodenmuskulatur und deren Kräftigung. Oft ist es aber effektiver, wenn man darüber hinaus die umgebenden Strukturen untersucht und behandelt, da der Körper sich immer nur dann selber zu helfen weiß („kompensieren kann“), wenn möglichst alle beteiligten Bereiche im Gleichgewicht sind.

Warum funktioniert diese natürliche Kompensation nicht bei Ihnen? Wo sind Ihre Dysbalancen? Wie können Sie optimal etwas dafür tun? Die Antworten sind häufig erstaunlich einfach.

Bei „BM Balance“ geht es darum, diese individuellen Lösungswege ausfindig zu machen.

 

Der Hintergrund

„BM Balance“ ist entstanden auf der Grundlage von vielen tausend Behandlungen. Mittlerweile wird diese Methode seit mehr als 15 Jahren an Physiotherapeuten, Hebammen, Heilpraktiker und Ärzte in Deutschland und Österreich weitergegeben.

Das Vorgehen verblüfft, der Erfolg überzeugt!

 

Wann hilt BM Balance?

In folgenden Gebieten kann BM Balance eingesetzt werden:

  • Ungewollter Urinverlust
  • Nach Prostata- oder Unterleibs-Operationen
  • Lageveränderungen von Gebärmutter und Blase
  • Schmerzen oder Beschwerden im Bauch- und Beckenbereich
  • Verwachsungen im Bauchraum
  • Narben im Bauch-, Becken oder Dammbereich
  • Blasenentzündungen - chronisch und akut
  • Geschlechtsverkehr - Beschwerden und Probleme
  • Erektile Dysfunktion

 

Was wird gemacht?

Um einen für Sie optimalen Behandlungsplan zu erstellen, führe ich eine ausführliche Erstuntersuchung durch. Diese setzt sich, in Abhängigkeit von Ihrem Anliegen, aus verschiedenen Bausteinen zusammen:

  • Fragebogen & Besprechung
  • Beratung zu Ihrem Anliegen
  • Durchsicht evtl. vorhandener Unterlagen
  • Untersuchung der

    - Beckenbodenspannung
    - Hüftbeweglichkeit
    - Gewebespannung und Organlage
    - aufrichtenden Muskelkette
    - Wirbelsäulenmobilität
    - Bauchspannung und -elastizität

Auf der Grundlage dieser Erstuntersuchung  erhalten Sie eine individuelle Behandlungsempfehlung, die sich aus Manueller-, CranioSacral-, Viszeral-, Fußreflexzonen-, Minitrampolin-Therapie, als auch aus Schröpfen, Meditape und naturheilkundlichen Empfehlungen zusammensetzen kann.

Wenn Sie Fragen zu Ihren Beschwerden oder zum BM Balance-Behandlungskonzept haben, rufen Sie mich einfach an. Ich berate Sie gerne.