manuelle Therapie

Treffpunkt

Physiotherapie

Physio­therapie manuelle Technik

Manuelle Therapie

 

Die Manuelle Therapie ist ein Behandlungskonzept, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und deren pathologischen Folgeerscheinungen, untersucht und behandelt werden. Der Physiotherapeut untersucht dabei die Gelenkmechanik, Muskelfunktion und Koordination der Bewegung. Ziel ist Schmerzlinderung und eine Wiederherstellung des Zusammenspiels zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.

Die Manuelle Therapie darf nur von einem zertifizierten Manualtherapeuten mit 2-jähriger Weiterbildung durchgeführt werden. Durch spezielle Handgriffe und sanfte passive Techniken werden blockierte oder eingeschränkte Gelenke mobilisiert und dadurch werden Schmerzen gelindert und Bewegungs­einschränkungen beseitigt.

 

Kinesio-Taping

Was ist Kinesio-Taping?

Kinesio-Taping ist eine sanfte Form der Schmerztherapie bei der durch die Applikation des Medi-Tapes eine direkte Beeinflussung der Schmerzreflektoren möglich ist.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung erfordert meistens mehrere Wochen. Bei akuten Beschwerden oft auf eine Behandlung beschränkt.

Triggerpunkt­therapie

Definition - was ist ein Triggerpunkt :

Irritierbare Zone in einem Gewebe (v.a.Muskulatur), die auf mechanische Reize (Druck oder Zug) stark reagiert.

Entstehung der Triggerpunkte : 

  • chron. oder akute Überlastung eines Muskels vor allem bei Aktivitäten in Verkürzung oder bei mangelndem Trainingszustand
  • überschreiten des Elastizitätsvermögens eines Muskels durch überraschend schnelle Bewegungen
  • direktes Trauma (Stoss, Schnitt,etc)
  • emotionale, klimatische,elektrische und ernährungsbedingte Faktoren

Behandlungstechnik:

Kompression des Triggerpunktes - manuelle Dehnung der Triggerpunktregion und der Faszie - Dehnung der verkürzten Muskulatur -  KOORDINATION UND KRAFTAUFBAU IM GESAMTEN BETROFFENEN MUSKELBEREICH -- Jeder Patient erhält ein Heimprogramm zur aktiven Mithilfe !!